Musikschule des Landkreises Fulda

Die Musikschule Landkreis Fulda ermöglicht jeder Schülerin und jedem Schüler, ein Instrument zu erlernen und dies direkt vor Ort.
In der Regel werden die Unterrichtsräume der Schule genutzt, Lehrkräfte kommen zum Unterrichtsort.
Das Angebot umfasst Instrumental- und Gesangsunterricht.
Der Unterricht findet als Einzelunterricht (wöchentlich 30 oder 45 Minuten) oder Kleingruppenunterricht (zwei bis vier Schüler, wöchentlich 45 Minuten) statt.
Das Angebot steht allen Altersgruppen offen, auch Erwachsenen! Instrumentalunterrichte können auch online durchgeführt werden.
Fast alle Lehrkräfte bieten diese Unterrichtsform an.
Weitere Informationen unter www.musik-landkreis-fulda.de
oder telefonisch unter (0661) 6006-1644.
Musikschule Landkreis Fulda
Wörthstr. 15
36037 Fulda
E-Mail: musikschule@landkreis-fulda.de

Korrektur Termin Ende 1. Halbjahr

Leider hat sich der Fehlerteufel eingeschlichen:

Das erste Schulhalbjahr endet am Freitag,  04. Februar 2022 nach der 3. Stunde für alle Kinder.

Die Kinder der Klassen 3 und 4 erhalten an diesem Tag ein Halbjahreszeugnis. Freitag, der 28. Januar 2022 ist ein regulärer Schultag.

Maskenpflicht und Testen ab 13.09.2021

Sehr geehrte Eltern,

ab der kommenden Woche sind die Coronavirus-Schutzverordnung und der gemeinsame Erlass anzuwenden, die 9. Allgemeinverfügung des Landkreises enthält keine weitergehen Regelungen. Das bedeutet, dass für nicht geimpfte oder genesene Schülerinnen und Schüler eine zweimalige Testpflicht gilt (montags und mittwochs). Die Maskenpflicht gilt nicht mehr am Platz.

Sollte in einem Klassenverband ein Ausbruch stattfinden, gilt der gemeinsame Erlass, so dass alle „übrigen Schülerinnen und Schüler und Lehrkräfte des Klassen- oder Kursverbandes, mit Ausnahme von Geimpften und Genesenen, in den folgenden 2 Wochen an jedem Unterrichtstag getestet werden müssen“ und „Medizinische Masken auch am Sitzplatz getragen werden müssen“.

Dieses Vorgehen kann sich natürlich in Abhängigkeit der ggf. aktualisierten rechtlichen Rahmenbedingungen ändern.

Vorstellung der Praktikantin Luca Mihm

Mein Name ist Luca Mihm, ich bin 20 Jahre alt und komme aus Morles. Seit 2019 studiere ich Soziale Arbeit an der Hochschule in Fulda und werde ab Beginn des neuen Schuljahres bis zu den Osterferien mein halbjähriges Praktikum hier an der Grundschule in Poppenhausen absolvieren.

Erste Erfahrungen in der Schulsozialarbeit konnte ich bereits in meinem
Freiwilligen Sozialen Jahr in der Antonius von Padua Schule in Fulda sammeln, in dem ich Kinder mit und ohne Behinderung in ihrem Alltag begleitet, unterstützt und gefördert habe.
Daneben habe ich auch zeitweise als Vertretungskraft in einer Grundschule in Hünfeld gearbeitet und spiele in meiner Freizeit Tischtennis in einem örtlichen Verein. Ich freue mich darauf, mich in den kommenden Monaten nach und nach in das Team einzuarbeiten und mit den Schüler*innen unterschiedliche Projekte umzusetzen. Beispielsweise bieten meine Anleiterin Edna Rohde und ich gemeinsam eine Hunde-AG an, in der wir den respektvollen
Umgang mit dem Hund spielerisch vermitteln und gleichzeitig sozialpädagogische Themen aufgreifen. Unterstützt werden wir hierbei von Ihrem Golden Doodle „Shlohmo“, der sich in Ausbildung zu einem Schul- und Therapiebegleithund befindet. Bei Fragen und Anregungen können sich neben den Kindern auch gerne Eltern und Lehrer*innen jederzeit an mich wenden.

Schulbeginn am 30.08.21

Die Ihnen aus den Pressemitteilungen der letzten Woche bekannten Informationen zum Schulbeginn möchte ich Ihnen noch einmal kurz zusammenfasen:

  • Alle Schülerinnen und Schüler werden im Präsenzunterricht beschult.
  • In den ersten beiden Schulwochen testen sich die Schülerinnen und Schüler dreimal und auf dem gesamten Schulgelände (Innen- und Außenbereich) muss eine medizinische Maske getragen werden.
  • Alle Schülerinnen und Schüler erhalten ein Testheft, das als Negativnachweis außerhalb der Schule vorgezeigt werden kann.
  • Bitte beachten Sie den aktuellen Hygieneplan der Schule.

Einschulungsfeier 31.08.21

Sehr geehrte Eltern,

ich möchte Sie auf diesem Wege über die aktuellen Regeln zur Einschulungsfeier informieren:

In geschlossenen Räumen gilt die 3G-Regel, das bedeutet, dass an diesem Tag ein Negativnachweis erbracht werden muss (geimpft, genesen oder ein tagesaktueller Negativtest, der nicht älter als 24 Stunden sein darf).

Dies gilt auch für Ihr Kind.

Es besteht die Möglichkeit zu einem kostenlosen Bürgertest z.B. in der St. Georg Apotheke. Ansonsten besteht die Möglichkeit für Ihr Kind, am 31.08.2021 in der Zeit von 08.00 bis 09.00 Uhr unter Aufsicht in der Schule einen Selbsttest durchzuführen. Des Weiteren weise ich noch einmal auf die digitale Kontaktnachverfolgung hin. Es wäre schön, wenn sie die Luca-App auf ihrem Smartphone vorab installieren könnten. Ansonsten bitten wir Sie, sich schriftlich in Listen vor dem Von-Steinrück-Haus einzutragen. Im Anhang finden Sie den aktuellen Hygieneplan der Grundschule Poppenhausen zur Kenntnis.

Mit freundlichen Grüßen

Anja Niebling, Rektorin

Spielefest am 14.07.21

Am kommenden Mittwoch, 14.07.21 findet für die Kinder unserer Schule ein Spielefest statt.
Im Schulgebäude gibt es verschiedene Spiel- und Bewegungsangebote.

Das Spielefest findet auch bei schlechtem Wetter statt.
Die Kinder benötigen an diesem Tag nur ein Mäppchen und Frühstück.

Das Spielefest endet um 11.05 Uhr. Betreuung im Anschluss ist möglich.