Flohmarkt zu Gunsten ukrainischer Schulkinder

Am Donnerstag, den 07.04.2022 fand ein Flohmarkt an der Grundschule Poppenhausen statt. Es wurden Verkaufsteams gebildet, Preise ausgezeichnet, Stände aufgebaut und ansprechend präsentiert. Durch die festen Verkaufsteams hatte auch jedes Kind die Möglichkeit sich umzuschauen und einzukaufen, während der Stand immer besetzt war. Alle SchülerInnen hatten viel Spaß am Kauf und Verkauf von Spielzeugen, Büchern, Schmuck und CDs. Eine Aktion, an der die gesamte Schulgemeinde teilnahm, war nach der langen Zeit der Corona-Beschränkungen für die Kinder und Lehrerinnen ein fröhlicher Tag des Miteinanders. Die Teams zählten am Ende des Flohmarktes ihren Erlös und so kam die stolze Summe von 318 Euro zusammen. Dies wurde am Ende eigesammelt und kommt geflüchteten ukrainischen Schulkindern zugute.

Schwere Sturm- und Orkanböen

Liebe Eltern,

nach aktueller Auskunft des Deutschen Wetterdienstes ist in ganz Hessen in der Nacht von Mittwoch (16.02.) auf Donnerstag (17.02.) sowie im Verlauf des Donnerstags und des Freitags (18.02.2022) mit schweren Sturm- und Orkanböen zu rechnen.
Das Hessische Kultusministerium hat soeben darauf hingewiesen, dass bei extremen Wetterlagen Eltern entscheiden können, ihr Kind nicht in die Schule zu schicken. Die Entscheidung darüber, ob der Schulweg für Ihre Kinder zumutbar und sicher ist, liegt also in Ihrem Ermessensspielraum. Sollten Sie Ihr Kind vom Unterricht abmelden wollen, bitten wir um eine kurze Nachricht per Schoolfox.
Je nach Entwicklung der Wetterlage kann der Landkreis Fulda als Schulträger über einen kompletten Schulausfall entscheiden. Es ist auch möglich, dass der Unterricht ggf. vorzeitig beendet werden muss. Die Klassenlehrerinnen werden Aufgaben für die beiden Tagen auf dem Klassenpadlet hochladen oder per Schoolfox zur Verfügung stellen.
Mit freundlichen Grüßen
Anja Niebling

DER VERSPIELTE PAUSENHOF

Von der Idee ausgehend dem Pausenhof mehr Spielfläche zu geben, trafen sich am Samstag, den 20.11.21 die Klassen 2a und 2b der Grundschule Poppenhausen. Der Pausenhof sollte gestaltet und verschönert werden.

Die Idee „Tankstelle mit Waschanlage“ und die Erweiterung der Spielküche wurden mit viel Eifer und Engagement in die Tat umgesetzt. Es wurde gesägt, geschraubt, gebohrt und bemalt bis alles so war, wie es der Entwurf vorgab. Nun können die Grundschüler auf dem Pausenhof mit ihren Fahrzeugen durch die Spiel- Waschanlage oder zur Spiel-Tankstelle fahren. Natürlich durften die kleinen Helfer die neuen Attraktionen gleich bedienen und ausprobieren. Die Outdoor- Küche lädt nun zum Backen, Kochen und Verweilen ein. Ein herzliches Dankeschön geht an die Sponsoren: Paletten Krenzer in Abtsroda und an Bernd Quell Globus-Baumarkt. Darüber hinaus ein Dank an die Elternschar der Klasse 2a und 2b sowie ihren Klassenlehrerinnen Frau Krowas und Frau Niebling, für ihren tatkräftigen Einsatz.

Beim Treffen wurden alle angeforderten Corona Regeln eingehalten.

Geschrieben von Alexandra Heller

Rund um den Schulgarten

„Der Weg in den Garten ist der kürzeste Weg zur Gesundheit“, sagte schon Gärtner Pöschke.

Nach diesem Motto bauten die Grundschüler der Klasse 3 mit ihren Eltern und der Klassenlehrerin am Samstag, den 30.10.2021 aus Paletten zwei neue Hochbeete und füllten sie mit Erde. Bisher kümmerten sich die Viertklässler mit viel Sorgfalt um den großen Schulgarten. Die Gartenpflege war allerdings sehr aufwendig und der Ertrag eher gering, somit wird sich zukünftig die Gartenarbeit rund um die Hochbeete abspielen.

Vielen Dank an alle Mitwirkenden und die Sponsoren.

Geschrieben von Alexandra Heller

Herzliche Einladung zum Singen

Am Donnerstag, den 30. September 2021 startet ein Kinder – und Jugendchorprojekt in Poppenhausen!

Kinderchor (1.-4. Klasse): 15.30 – 16.30 Uhr

Jugendchor ( ab 5. Klasse) 16.45  – 18 Uhr

Leitung: Karin Mayle-Polivka

Der abschließende Auftritt ist am Sonntag, den 2. Advent um 16 Uhr in der Kirche in Poppenhausen.

Die Proben finden jeden Donnerstag in der Schulzeit im Pfarrzentrum neben der Kirche statt. Über eine kurze Rückmeldung vor der ersten Probe freuen wir uns, da wir ebenfalls Abstands- und weitere Coronaregeln zu beachten haben. Danke!

Kontakt: Karin.Mayle@web.de

Musikschule des Landkreises Fulda

Die Musikschule Landkreis Fulda ermöglicht jeder Schülerin und jedem Schüler, ein Instrument zu erlernen und dies direkt vor Ort.
In der Regel werden die Unterrichtsräume der Schule genutzt, Lehrkräfte kommen zum Unterrichtsort.
Das Angebot umfasst Instrumental- und Gesangsunterricht.
Der Unterricht findet als Einzelunterricht (wöchentlich 30 oder 45 Minuten) oder Kleingruppenunterricht (zwei bis vier Schüler, wöchentlich 45 Minuten) statt.
Das Angebot steht allen Altersgruppen offen, auch Erwachsenen! Instrumentalunterrichte können auch online durchgeführt werden.
Fast alle Lehrkräfte bieten diese Unterrichtsform an.
Weitere Informationen unter www.musik-landkreis-fulda.de
oder telefonisch unter (0661) 6006-1644.
Musikschule Landkreis Fulda
Wörthstr. 15
36037 Fulda
E-Mail: musikschule@landkreis-fulda.de

Korrektur Termin Ende 1. Halbjahr

Leider hat sich der Fehlerteufel eingeschlichen:

Das erste Schulhalbjahr endet am Freitag,  04. Februar 2022 nach der 3. Stunde für alle Kinder.

Die Kinder der Klassen 3 und 4 erhalten an diesem Tag ein Halbjahreszeugnis. Freitag, der 28. Januar 2022 ist ein regulärer Schultag.

Maskenpflicht und Testen ab 13.09.2021

Sehr geehrte Eltern,

ab der kommenden Woche sind die Coronavirus-Schutzverordnung und der gemeinsame Erlass anzuwenden, die 9. Allgemeinverfügung des Landkreises enthält keine weitergehen Regelungen. Das bedeutet, dass für nicht geimpfte oder genesene Schülerinnen und Schüler eine zweimalige Testpflicht gilt (montags und mittwochs). Die Maskenpflicht gilt nicht mehr am Platz.

Sollte in einem Klassenverband ein Ausbruch stattfinden, gilt der gemeinsame Erlass, so dass alle „übrigen Schülerinnen und Schüler und Lehrkräfte des Klassen- oder Kursverbandes, mit Ausnahme von Geimpften und Genesenen, in den folgenden 2 Wochen an jedem Unterrichtstag getestet werden müssen“ und „Medizinische Masken auch am Sitzplatz getragen werden müssen“.

Dieses Vorgehen kann sich natürlich in Abhängigkeit der ggf. aktualisierten rechtlichen Rahmenbedingungen ändern.

Vorstellung der Praktikantin Luca Mihm

Mein Name ist Luca Mihm, ich bin 20 Jahre alt und komme aus Morles. Seit 2019 studiere ich Soziale Arbeit an der Hochschule in Fulda und werde ab Beginn des neuen Schuljahres bis zu den Osterferien mein halbjähriges Praktikum hier an der Grundschule in Poppenhausen absolvieren.

Erste Erfahrungen in der Schulsozialarbeit konnte ich bereits in meinem
Freiwilligen Sozialen Jahr in der Antonius von Padua Schule in Fulda sammeln, in dem ich Kinder mit und ohne Behinderung in ihrem Alltag begleitet, unterstützt und gefördert habe.
Daneben habe ich auch zeitweise als Vertretungskraft in einer Grundschule in Hünfeld gearbeitet und spiele in meiner Freizeit Tischtennis in einem örtlichen Verein. Ich freue mich darauf, mich in den kommenden Monaten nach und nach in das Team einzuarbeiten und mit den Schüler*innen unterschiedliche Projekte umzusetzen. Beispielsweise bieten meine Anleiterin Edna Rohde und ich gemeinsam eine Hunde-AG an, in der wir den respektvollen
Umgang mit dem Hund spielerisch vermitteln und gleichzeitig sozialpädagogische Themen aufgreifen. Unterstützt werden wir hierbei von Ihrem Golden Doodle „Shlohmo“, der sich in Ausbildung zu einem Schul- und Therapiebegleithund befindet. Bei Fragen und Anregungen können sich neben den Kindern auch gerne Eltern und Lehrer*innen jederzeit an mich wenden.