Zauberflöte

Die Spannung steigt… am 09. Juli 2024 findet im Rahmen unseres Schulfestes die Aufführung der Zauberflöte statt. Die Vorbereitungen und Proben hierfür sind in vollem Gange.

Trikottag

Am 11.06. fand im zweiten Jahr in Folge der Trikottag statt. Vereinsmitglieder und insbesondere Schülerinnen und Schüler waren am 11. Juni eingeladen, das Trikot, Shirt oder die Trainingsjacke ihres Vereins zu tragen und ihn stolz zu präsentieren. Da haben wir als Schule natürlich gerne wieder mitgemacht. Gleichzeitig haben wir diesen Tag als „Sportabzeichentag“ genutzt. Alle gaben wieder ihr Bestes und hatten viel Spaß!

Fahrradtage

In unserem Schulkonzept ist die Fahrradausbildung und Mobilitätsschulung seit Jahren fest verankert. In jedem Schuljahr wird daher für jede Klasse ein „Fahrradtag“ durchgeführt. Dabei möchten wir den Kindern neben Spaß am Rad fahren und mobil sein, vor allem Sicherheit auf dem Rad vermitteln. Hierzu gehören die Schulung der koordinativen Fähigkeiten und Geschicklichkeit auf dem Fahrrad, Bremstraining, richtiges Verhalten in simulierten Verkehrssituationen und das Kennenlernen von wichtigen Verkehrszeichen. Auf dem Schulhof bzw. auf dem Parkplatz am Lüttergrund bauen wir unter anderem einen Fahrradparcours mit Buckeln, Wippe, Slalom und vielen Geschicklichkeitsstationen auf. Die Einheit beinhaltet neben einem Verkehrstraining auch ein intensives Bremstraining sowie Spiele zur Gleichgewichts- und Koordinationsschulung. Den krönenden Abschluss bildet dann die Fahrradtour der Viertklässler zum Guckaisee.

Schulplanetarium

Ein besonderes Erlebnis

Heute durften wir in der Turnhalle ein echtes Planetarium besuchen, das sich in einem aufblasbaren Kuppelzelt befand. Was für ein tolles Erlebnis!

Programm der Klasse 1

„Sicherheitsgurte schließen, Erklärungsmodul starten, Triebwerke zünden – keiner ist so schnell wie wir!“

Es geht es auf rasante Weltraumreise! Der gutmütige hundeartige Captain Schnuppebesucht mit seinem hyperintelligenten Raumschiff Argo die Planeten unseres Sonnensystems. Begleitet wird er dabei von Sergeant Tuk, der die zwei, durch seine tollpatschige Art, immer wieder in Schwierigkeiten bringt.

Für die Erarbeitung der Geschichte ist es gelungen, den Kinderbuchautor Martin Klein zu gewinnen, der bekannte Illustrator Jochen Stuhrmann zeichnete dazu die Figuren.

poster_captain_schnuppes_weltraumreise.jpg

Programm der Klassen 2-4

Ein Pinguin und ein Eisbär treffen sich und werden Freunde. Dabei tauschen sie sich über ihre Herkunftsregionen aus und beobachten die Sterne. Gleichzeitig fragen sie sich, warum die Nacht an den zwei Polen so lange dauert. Dank der Beharrlichkeit und des Erfindungsgeistes beider, führt sie ihr wissenschaftliches Abenteuer von der Konstruktion eines Observatoriums zum Bau eines Raumschiffs.

Im Verlauf einer Reise um die Erde, zum Mars und Saturn finden Sie Antwort auf ihre Fragen und entdecken, dass die Planeten Gemeinsamkeiten, aber auch Unterschiede besitzen. Es werden astronomische Inhalte aufgegriffen wie die Polarnacht, die Planeten unseres Sonnensystems und die Saturnringe. Die Geschichte greift die Grundlagen wissenschaftlichen Arbeitens auf.

polaris.jpg

RollerKIDS

Aktionswoche mit dem RollerKIDS Mobil

Ausgestattet mit hochwertigem Equipment wie Scooter, Wave- und Longboards, Rampensysten und Trainingshilfen war in dieser Woche der RollerKIDS Anhänger bei uns vor Ort. In den Sportstunden wurde auf dem Schulhof kräftig gerollert, trainiert und ausprobiert.

 

Sitzbänke

Heute ist ein langgehegter Wunsch für uns in Erfüllung gegangen. Dank der finanziellen Unterstützung unseres Fördervereins, konnten wir Sitzbänke für jede Klasse anschaffen. Die Bänke können vielseitig verwendet und dann platzsparend ineinandergeschoben werden.

Vielen Dank für die Spende!

Ausflug ins Schlosstheater

Am 30. November 2023 fuhr die gesamte Schule zu einer Aufführung im Schlosstheater Fulda. Gezeigt wurde das Stück

DAS SAMS UND DIE GROSSE WEIHNACHTSSUCHE
Kinderstück von Paul Maar und Christian Schidlowsky

Regie: Christian Schidlowsky
Produktion: Theater Schloss Maßbach

Würstchenketten im Christbaum, Weihnachtslieder mit Saxofonbegleitung, jede Menge Geschenke und eine ganze Horde Samse. Besser hätte sich das Sams seinen allerersten Weihnachtsabend gar nicht vorstellen können. Und genauso soll es am ersten Weihnachtstag bitte schön auch weitergehen. Das Mini-Sams soll zurück in die Menschenwelt kommen. Das Sams, Papa Taschenbier und sogar Frau Rotkohl vermissen es so sehr. Aber der Zauberspruch, den sich das Mini-Sams merken muss, um zurück in Papa Taschenbiers Zimmer zu gelangen, ist einfach zu kompliziert. Und so erlebt das Mini-Sams ganz unverhofft einen ganz und gar abenteuerlichen und sehr lustigen Weihnachtstag.

 

Endlich Schnee!

Heute kamen endlich die neuen Schaufeln und Iglobausteine zum Einsatz, die vom Erlös des diesjährigen Flohmarktes angeschafft wurden.

Autorenlesung

Heute fand an unserer Schule eine Lesung der Kinderbuchautorin Dagmar Chdolue statt.

Dagmar Chidolue wurde 1944 in Sensburg (Ostpreußen) geboren und wuchs in Gütersloh auf. Nach ihrem Schulabschluss machte sie eine Ausbildung im wirtschafts- und steuerberatenden Beruf, holte das Abitur nach und studierte Jura und politische Wissenschaften. Jahrzehntelang ist sie für einen Frankfurter Bankenverband hauptberuflich tätig gewesen.

Seit rund vierzig Jahren schreibt Dagmar Chidolue Bücher, hauptsächlich für Kinder und Jugendliche. Mit großem Einfühlungsvermögen erzählt sie von ihren Sorgen und Nöten, aber auch davon, wie sie mit ihrer Fantasie ihre Umwelt herausfordern.

Für den Jugendroman „Lady Punk“ erhielt sie 1986 den Deutschen Jugendliteraturpreis.